Hauptinhalt

2011 feiern die Forstwissenschaften in Tharandt 200 Jahre Forstwissenschaften

  • 11. Januar 2011
  • Presseagentur Katrin Kleeberg und Ramon Pink
Image
Vergrößern
Foto Martin Förster

Alexander Jäkel, Stadtrat Prof. Dr. Jörn Erler, Studiendekan Prof. Dr. Norbert Weber, Fachrichtungssprecher Prof. Dr. Michael Müller, Bürgermeister Silvio Ziesemer und die VIII. Tharandter Waldkönigin Kristin Strobelt (v.l.) warben am 10. Januar 2011 anlässlich des 200jährigen Bestehens der Forstwissenschaften in Tharandt für ihre Stadt und die zahlreichen Veranstaltungen in diesem Jahr.

Vor zwei Jahrhunderten gründete Heinrich Cotta in Tharandt sein Forstlehrinstitut. Seit dem ist Tharandt Forststadt. Hier besteht die älteste forstliche Fakultät Deutschlands, zugleich die zweitälteste der Welt nach St. Petersburg (gegründet 1807).

In Tharandt wurden wesentliche Ideen entwickelt, mit denen die Vision der Nachhaltigkeit erstmals Realität wurde. Der Begriff geht auf den Freiberger Bergmann Carl von Carlowitz (1713) zurück. Die Tharandter Forstwissenschaften werden weltweit gleichgesetzt mit nachhaltiger Ressourcennutzung, multifunktionaler Waldbewirtschaftung und Zukunftsvorsorge. Die Forstwirtschaften vieler Länder haben ihren Ursprung in Tharandt.

Wie schon von Cotta gefordert, müssen Theorie und Praxis Hand in Hand gehen. Neben dem Staatsbetrieb Sachsenforst tragen in Sachsen über 85.000 private, kommunale und kirchliche Waldbesitzer die Verantwortung für unsere Wälder. Die nachhaltige Bewirtschaftung der Wälder ist seit Generationen Grundlage für das Handeln sächsischer Waldbesitzer. „Wir nutzen heute die Wälder unserer Großväter und haben die Verpflichtung gegenüber unserer Enkeln und Urenkeln, ihnen einen gesunden und vielfältig nutzbaren Wald zu hinterlassen. Dieses Denken bestimmt das Handeln der vielen Waldbesitzer in unserem Land“, erklärt der Vorsitzende des Sächsischen Waldbesitzerverbandes Silvio Ziesemer. Dabei haben die Waldbesitzer die unterschiedlichsten Anforderungen an das sensible Ökosystem Wald im Blick: Denn sowohl für die Klimaregulierung, die Luftverbesserung, den Schutz vor Hochwasser und Bodenerosion ist ein gesunder Wald unabdingbar. Gleiches gilt für den Wald als Produzent des nachwachsenden Rohstoffes Holz und als Lebensraum zahlreicher Pflanzen und Tiere. Zudem ist er für uns Menschen in zunehmendem Maße Ort der Erholung und Freizeitgestaltung.
Die Lehre von der Nachhaltigkeit verbreitete sich durch Cottas Wirken von Tharandt aus bis heute um die ganze Welt. Dass ist für Tharandt als Forststadt Verpflichtung. Und so sind der nachhaltige Umgang mit Natur und Umwelt, gesunde Lebens- und Arbeitsbedingungen, Generationengerechtigkeit sowie Bildung, visionäres Denken und Handeln im Leitbild und Stadtentwicklungskonzept von Tharandt fest verankert.
Unter dem Motto „Tharandt 2011 – 200 Jahre Ideen für die Zukunft“ wird in diesem Jahr mit zahlreiche Veranstaltungen in der Forststadt selbst, aber auch in Dresden und darüber hinaus der 200. Jahrestag der Gründung der Forstwissenschaften in Tharandt begangen. Höhepunkte werden eine wissenschaftliche Tagung am 15. Juni in Dresden sowie ein Festwochenende am 18./19. Juni in Tharandt auf dem Campus sein.

Besuchen Sie uns zu den zahlreichen Veranstaltungen in der Forststadt Tharandt!
Sie sind herzlich willkommen!

Veranstaltungsplan „Tharandt 2011 – 200 Jahre Ideen für die Zukunft“

Januar bis März:
Vortragsreihe der Dresdner Seniorenakademie "Zweihundert Jahre Forstwissenschaften in Tharandt"

10. und 11. März:
Dresdner Stadtbaumtage

1. bis 7. Mai:
Nordeuropa Regionaltreffen der IFSA

6. Mai:
Grüner Ball

11. bis 15. Mai:
3. Tharandter Gespräche

14. Mai:
Cottas Wirken in der Oberlausitz (In der Samendarre in Laußnitz)

29. Mai:
Sächsischer Umweltbildungstag

15. Juni:
Festakt zum 200jährigen Jubiläum (im ICC in Dresden)

15. bis 17. Juni:
Tagung "200 Jahre Ideen für die Zukunft"

18. und 19. Juni:
Tharandter Campusfest

29. Juli bis 4. August:
Tagung der Deutschen Dendrologischen Gesellschaft

22. bis 25. September:
Jahrestagung des Verbandes Botanischer Gärten im deutschsprachigem Raum

29. bis 30. September:
Tagung zur Waldbildung

1. bis 3. Oktober:
Tharandter Stadtfest
 

Termine

  • Feb 23.
    23. Februar 2020, 09:30

    23. Februar - Gottesdienst

    • Tharandt, Gemeindesaal -- Roßmäßler Str. 40 (Hinterhaus)
    • 09:30
    • Herzliche Einladung zum Gottesdienst Kollektenzweck: eigene Gemeinde Fahrdienst: S. ...
  • Feb 26.
    26. Februar 2020

    Repaircafé

    • Kuppelhalle Tharandt, Pienner Str. 13, 01737 Tharandt
    • Zwischen 16:00 und 18:00 Uhr.
  • Feb 26.
    26. Februar 2020

    Bürgerakademie

    • Kuppelhalle Tharandt, Pienner Str. 13, 01737 Tharandt
    • Ab 15.30 Uhr.
  • Feb 27.
    27. Februar 2020

    Buchlesung im Findus

    • Buchhandlung Findus, Schillerstraße 1, 01737 Tharandt
    • Beginn um 19:30 Uhr.
  • Feb 29.
    29. Februar 2020, 09:30

    Wesensgemäßer Obstbaumschnitt

    • Umweltbildungshaus Johannishöhe
    • 09:30
    • An diesem Tag bieten wir einen praktischen Einstieg in die wesensgemäße Erziehung, Pflege und ...

alle Ereignisse

Aktuelle Kommentare

  • Schließung „DaClub“

    18. Mai 2011 rw

    Leider kommt die „Gegenseite“ im Amtsblatt nicht zu Wort - wäre nett ...

Gestaltung - Tobias Müller

Realisierung - IST GmbH Dresden