Hauptinhalt

Kurort Hartha, OT und Pohrsdorf sind Erholungsort

Kurort Hartha, Pohrsdorf und weitere Ortsteile der Stadt Tharandt
als Erholungsort staatlich anerkannt!

Mit Schreiben vom 6.12.2010 teilt der Landesbeirat für Kur- und Erholungsorte mit, dass Kurort Hartha, Fördergersdorf, Spechtshausen, Grillenburg und Pohrsdorf als Erholungsorte nach dem Gesetz über die staatliche Anerkennung von Kur- und Erholungsorten im Freistaat Sachsen anerkannt sind. Das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr schloss sich damit dem positivem Votum des Landesbeirates an. Die staatliche Anerkennung wurde unbefristet erteilt und regelmäßig, längstens aller 10 Jahre überprüft. Bis 30. Juni lässt die Stadt nun noch eine auf aktuelle Messungen und Bewertungen basierende Vorbeurteilung der Luftqualität vornehmen. Diese Auflage erging mit der Zuerkennung des Erholungsorttitels.

Die Anerkennung hatte bis 2010 Bestand und musste bis Ende des Jahres erneuert werden. Der Erhalt des Status ist nunmehr gesichert. Die langjährigen Bemühungen um das erneute Erringen des Titels finden damit ein erfolgreiches Ende. Der gute Eindruck, den die Bewertungskommission bei ihrer Bereisung des Stadtgebietes am 3. November gewonnen hat, bestätigte sich. Die Investitionen der Stadt und das Engagement der Bürger haben sich gelohnt. Der Landesbeirat zeigte sich bei der Präsentation der Orte besonders von den Aktivitäten der Vereine beeindruckt.

Ansprechpartner für weitere Auskünfte:
Eva Baling, Leiterin Tourismusbüro, Tel: 035203/395-130, eva.baling@tharandt.de.


Termine

alle Ereignisse

Aktuelle Kommentare

  • Schließung „DaClub“

    18. Mai 2011 rw

    Leider kommt die „Gegenseite“ im Amtsblatt nicht zu Wort - wäre nett ...

Gestaltung - Tobias Müller

Realisierung - IST GmbH Dresden