Hauptinhalt

Stadt beseitigte Hochwasser- Schäden vom 31. Mai bis 4. Juni 2013

Im Amtsblatt Juni informierten wir Sie über die Beseitigung der Schäden, die infolge der Starkniederschläge und des Hochwassers Anfang Juni entstanden.

In den vergangenen Wochen wurden die Schäden erfasst. Dabei musste untergliedert werden, in Soforthilfemaßnahmen zur Gewährleistung der allgemeinen Sicherheit, Ordnung und der Gefahrenabwehr sowie die Wiederaufbaumaßnahmen. Die Arbeiten für Soforthilfemaßnahmen sind größtenteils abgeschlossen. Die Stadt Tharandt nutzte hierfür Soforthilfe-Gelder des Freistaates Sachsen. Insgesamt wurden bereits 58.000 Euro investiert. Dazu gehörten u.a. das Beseitigen von Schwemmgut an Brücken, Durchlässen und Abflüssen sowie das Wiederherstellen von Straßen und Wegen. Ziel war es dabei, nicht nur zu reparieren, sondern nachhaltig so zu bauen, dass bei späteren möglichen starken Niederschlagsereignissen, wenig bzw. weitestgehend möglichst keine Schäden entstehen können.
Die Maßnahmen zum Wiederaufbau, hier handelt es sich größtenteils um das Bachbett des Schloitzbaches, den Fröschelteich und Wege auf der Opitzer Höhe, wurden von Planungsbüros fachkundig aufgenommen, begutachtet und bewertet und danach von der Stadt zur weiteren Bearbeitung und Bestätigung an das Landratsamt weitergereicht.
Der ermittelte Schadensumfang wurde mit rund 1,25 Mio Euro beziffert. Über den Umfang der Wiederaufbau-Maßnahmen wird im September dieses Jahres durch den Wiederaufbaustab (WASA) des Freistaates entschieden. Erst hiernach kann die Stadt die Wiederaufbaugelder von Bund und Ländern bei der Sächsischen Aufbaubank (SAB) und dem Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LASuV) beantragen. Nach Vorliegen der Bewilligungsbescheide werden die Maßnahmen durch die Stadt umgesetzt.

Entstandene Schäden infolge der Starkniederschläge und des Hochwassers Anfang Juni 2013 – Notwendige Wiederaufbau-Maßnahmen
• Straßen, Wanderwege, Infrastruktur 625.200 Euro
• Gewässer II. Ordnung 539.000 Euro
• Abwassereinrichtungen 92.000 Euro
____________________________________________________
Summe: 1.256.200 Euro

Holger Jakob
SG Ordnung und Sicherheit

Termine

alle Ereignisse

Gestaltung - Tobias Müller

Realisierung - IST GmbH Dresden