Hauptinhalt

Bergkirche Tharandt

Bergkirche "Zum Heiligen Kreuz"
Vergrößern
Bergkirche "Zum Heiligen Kreuz"

Querformat, Bergkirche von unten

Bergkirche Tharandt "ZUM HEILIGEN KREUZ" - Evangelisch-Lutherische Kirche

Granaten - das Städtlein unterm Schloß "Tharandt" besaß im Tal eine Capelle, betreut durch das Kirchspiel Fördergersdorf
15. Juni 1544 - Zerstörung der Capelle durch Hochwasser
1545               - Wiederaufbau der Capelle
1555             - Einrichtung einer selbständigen Pfarre in Granaten
4. Mai 1559    - Beschädigungen durch Hochwasser, ebenfalls zu Pfingsten 1563, 1612
1609              - Beschädigung durch Erdbeben
1624              - landesherrliche Genehmigung zum Bau einer Kirche auf dem unteren Platz der alten Burg "wo sie vor Feuers- und Wassergefahr am sichersten stehe ..."


1626 - 1629    - Neubau unter Verwendung des alten Mauerwerkes der Unterburg, Einbau des romanischen Portals der Burgkapelle (ca 1250 entstanden), das
1564 der Gemeinde geschenkt worden war und heut das Eingangstor unserer Kirche ist, Aufstellung der Kreuzigungsgruppe als Altarbildes aus der Burgkapelle, das ebenfalls der Gemeinde geschenkt worden war und vermutlich um 1500 von einem unbekannten Meister aus Dresden geschaffen worden war


"Granaten ist nach Tharandt eingepfarrt"
1631        - Kirchweihfest am 21. Sonntag nach Trinitatis
1635        - Aufstellung des barocken Taufstein von Johannes Fritsche, Freiberg, ein Geschenk des Flößverwalter Beier aus Dresden


1717        - starke Beschädigungen durch Blitzeinschläge, Feuer und Sturm: 1793, 1801, 1803, 1807


1840/41     - Neugestaltung des Kircheninneren, der Taufstein und die Kreuzigungsgruppe als Altarbild werden entfernt, da sie wohl dem Geschmack der Zeit nicht entsprachen

1927          - das Kircheninnere wird neugestaltet und die wertvolle Kreuzigungsgruppe wird wieder am Altar aufgestellt, der Taufstein schmückt wieder das Innere der Kirche,
Anbringung des Kruzifix an der Seitenwand, ein Geschenk vom "Verein für kirchliche Kunst"
die Kirche erhält den Namen "Kirche zum heiligen Kreuz"


1979/1980   - äußere und innere Gesamterneuerung, festliche Wiedereinweihung am Kirchweihtag, dem 26. Oktober 1980


1998           - Nach Eintritt des 25. Pfarrers von Tharandt in den Ruhestand begründet die Kirchgemeinde Tharandt mit der Kirchgemeinde Fördergersdorf ein Schwesterkirchverhältnis.

Die Orgel

1646 1. Orgel von Tobias Weller, Dresden mit 13 Registern und 337 Pfeifen
1806 2. Orgel von Johann Christian Kayser, Dresden
1969 3. Orgel von Wilhelm Rühle, Moritzburg unter Verwendung des alten Prospekts

Die Glocken

1917 mussten die bronzenen Glocken zu Kriegszwecken abgegeben werden.
1920 wurde ein Stahlgeläut (E-Dur) der Fa. Schilling und Lattermann, Apolda eingebaut.
Seit 2010 erklingt unser neues Bronzegeläut in As-Dur, hergestellt von der Kunstgießerei Lauchhammer.
 

So haben unsere Väter diese Kirche errichtet zur Ehre Gottes und uns zur Hilfe, damit wir die Dinge unseres Alltages recht bestehen.

Quelle: Wolfgang Heinitz / Christoph Richter, Tharandt 2003, 2010

Unsere Kirche heute

Unsere Kirche lädt Sie zum Verweilen ein, ohne Vorbedingungen, so wie Jesus es tat. Sie werden reicher hinausgehen, wenn Sie in diesen Minuten ehrlich sind, zu sich und zu Gott - und barmherzig in den Gedanken an Ihre Mitmenschen.
Wir wünschen Ihnen Gottes gutes Geleit durch Ihren Alltag.

In den Sommermonaten ist die Bergkirche samstags und sonntags 14:00 – 16:00 für Besucher geöffnet.

Weitere Informationen

Für weitere Informationen empfehlen wir die im Pfarramt Tharandt erhältlichen Broschüren von Dr. Christoph Richter:
Eine Eichenholztruhe erzählt. Die Eichenholztruhe in der Bergkirche „Zum Heiligen Kreuz“ in Tharandt, Tharandt 2006
Die Tharandter Kirche „Zum Heiligen Kreuz“ und ihre Glocken, Tharandt 2007
Die Tharandter Kirche „Zum Heiligen Kreuz“ und ihre Orgeln, Tharandt 2008, 2. erweiterte Aufl.
Die neuen Glocken der Tharandter Kirche „Zum Heiligen Kreuz“, Tharandt 2010

Termine

alle Ereignisse

Aktuelles

alle aktuellen Nachrichten

Gestaltung - Tobias Müller

Realisierung - IST GmbH Dresden