Hauptinhalt

Naturmarkt Tharandter Wald - 20 Jahre Naturmarkt

Sep 16.

Naturmarkt Tharandter Wald - 20 Jahre Naturmarkt

Der Naturmarkt mit Angeboten von Direktvermarktern aus der Region.

Datum
16. September 2017
Zeit
09:00 - 15:30
Ort
Parkplatz Pienner Str. 1

Wir feiern das 20jährige Jubiläum unseres Naturmarktes mit verlängerter Öffnungszeit, Vorführungen, Handwerkern etc.

Der Naturmarkt Tharandter Wald findet an jedem ersten und dritten Sonnabend im Monat von 9 bis 13 Uhr auf dem Parkplatz Pienner Straße 1 am ehemaligen „Deutschen Haus“ statt. Informationen (Teilnehmer, Sonderveranstaltungen) zu den einzelnen Naturmarkt-Terminen erhalten Sie hier: Naturmarkt-Termine 2017 Wir von der Johannishöhe organisieren den Markt. Bei Intereresse an einer Teilnahme wenden Sie sich bitte an uns. Die Kontaktdaten finden Sie im Impressum.

 

 

Fast bei jedem Naturmarkt sind vertreten:

Honig und Honigprodukte – Imker Herr Zscheile jun., Dresden
Obst und Gemüse, Jungpflanzen – Gartenbau Voigt – witterungsabhängig – kommt bei Frost nicht
Milchprodukte, Fleisch- und Wurstwaren, Eiern u.v.m. – Rößlerhof, Burkhardsdorf
Champignons – Bauernhof Büttner , Blankenstein
Brötchen, Brot und Kuchen – Erzgebirgsbäckerei Schäferaus Großhartmannsdorf
Ausgewähltes Naturkostsortiment und eigenes Gemüse – Backhaus Angela Lorenz
Wildbret und -wurst, Wildverdelung Auerbach, Brand-Erbisdorf
Räucherforellen und Fischbrötchen – Fischzucht Voss, Tharandt
Verschiedene Kartoffelsorten – Familie Schmieder aus Lübau – witterungsabhängig – kommt bei Frost nicht
Tee, Weizen, Ringelblumen-, Beinwell- und Johanniskrautsalben, Heu – Johannishöhe Tharandt
Ziegenfrischkäse, Ziegenmilch und -molke – Milchziegenhof Schuhmann aus Taubenheim
Kräutertee, vor allem Brennesselteemischungen, Aufstriche – Gisela Ranft, Flöha
direktimportiertes Olivenöl und Olivenprodukte aus Griechenland
Käse und Quark aus Biomilch – Kanzleilehngut Halsbrücke
handgemachte Seifen – Romy Danisch, Freital
Äpfel, Säfte, Marmeladen – Frau Stein aus Borthen – witterungsabhängig – kommt bei Frost nicht

Am 1. Samstag im Monat sind vertreten:

Biofleisch vom Rind, Schwein und Lamm – Fleischerei Fleischer, Röthenbach
Kräuter- und Naturfloristik – Chris Gühne, Großweitschen OT Mockritz (Mai bis Oktober)
Wildprodukte Kristian Saupe, Spechtshausen

Unregelmäßig kommen:

Korbwaren – Detlef Gedrange, Pirna
Pfefferküchlerei Groschky, Pulsnitz
Sächsische Wurstspezialitäten – F. Schrancz, Riesa

 

September 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
36 1 2 3
37 4 5 6 7 8 9 10
38 11 12 13 14 15 16 17
39 18 19 20 21 22 23 24
40 25 26 27 28 29 30

Termine

Keine aktuellen Ereignisse vorhanden.

Letzte Kommentare

Letzte Änderungen

Gestaltung - Tobias Müller

Realisierung - IST GmbH Dresden