Hauptinhalt

Ortsteile

Blick vom Burgberg
Vergrößern
Blick vom Burgberg

Jeder der Ortsteile von Tharandt bringt eigene Facetten in das Gesamtbild der Stadt ein.

Tharandt Ort

Tharandt ist eine Kleinstadt im sächsischen Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Sie ist Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Tharandt und ist durch die von Johann Heinrich Cotta 1811 als zunächst private Forstliche Lehranstalt Tharandt gegründete Forstliche Hochschule Tharandt, erste und damit älteste deutsche sowie weltweit zweite forstliche Fakultät, bekannt. Diese gehört heute als Fachrichtung zur Technischen Universität Dresden. Aufgrund dieser langen Tradition wird Tharandt auch Forststadt genannt. Sie ist ein touristischer Anziehungspunkt, außerdem führen durch die Stadt die Ferienstraße Silberstraße und die Sachsen-Franken-Magistrale der Eisenbahn. weiterlesen Tharandt Ort

Spechtshausen

Spechtshausen ist ein Ortsteil der Stadt Tharandt im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.


weiterlesen Spechtshausen

Pohrsdorf

Pohrsdorf

Pohrsdorf liegt nördlich des Tharandter Waldes und ist von Landwirtschaft, Pferden und Streuobstwiesen geprägt. Im weiteren Norden von Pohrsdorf verläuft die Bundesstraße 173 durch die Orte Grumbach und Herzogswalde. Die Bebauung des Ortes geht fast nahtlos in die der angrenzenden Tharandter Ortsteile Fördergersdorf und Spechtshausen über. weiterlesen Pohrsdorf

Kurort Hartha

Kurort Hartha

Umgeben vom Tharandter Wald, dem nördlichsten Ausläufer des Erzgebirges mit seinem reizmilden Hügellandklima bietet Kurort Hartha schon über 100 Jahre Ruhe und Erholung.
Die ersten Sommergäste kamen aus Dresden 1868 und mit dem Bau des Kurbades wird Hartha ab 1870 auch als Bad Hartha bezeichnet.
Konzerte und Theateraufführungen fanden damals wie heute ihre Anhängerschar, ein Fremdenblatt mit Kurlisten „Rund um den Tharandter Wald“ gibt es seit 1882, heute als Amtsblatt der Stadt Tharandt mit neuster Technik besser abrufbar (www.tharandt.de).
Seit 1904 ist Hartha Luftkurort und bekam nach der Vereinigung mit dem Nachbarort Hintergersdorf 1933 den amtlichen Ortsnamen Kurort Hartha. Seit 1973 hat der Ort mit seinen Ortsteilen Grillenburg, Fördergersdorf und Spechtshausen den Status des „Staatlich anerkannten Erholungsortes“.
Einen gesunden Urlaub können Sie hier erleben. Hotels und gastronomische Einrichtungen sind gut darauf vorbereitet. Alljährlich finden öffentliche Lauf- und Radsportveranstaltungen von überregionaler Bedeutung sowie die Gesundheitswoche in Kurort Hartha statt.
Ein gut organisierter Kneipp-Verein betreut im Rahmen der fünf kneippschen Säulen Wanderungen, Übungen, Vorträge und Wasseranwendungen, speziell mit den Angeboten Heilfasten, Feldenkrais bzw. Nordic-Walking.
Vier Wassertretstellen und zwei Armbecken wurden u. a. mit Hilfe des Forstamtes gebaut sowie aus dem zertifizierten Terrainkurwegenetz ein zeitgemäßer Nordic-Walking-Park gestaltet.
Physiotherapie, Yogakurse und Entspannungsübungen, Sauna, Bierbäder und Fitnessräume sind im Ort vorhanden, neben weiteren Aktivmöglichkeiten, wie Radfahren, Reiten und Wandern sowie Skilanglauf im Winter.
Die Uhrentechnische Lehrschau Hennig mit dem Sekundenweg, der Blumensonnenuhr und dem Sonnenkarussel lädt im Ort ebenso ein, wie der ForstPark® Tharandt mit seiner nordamerikanischen Flora und Fauna und der Waldpark mit Freilichtbühne und „Sonnenbad“ am Wahrzeichen des Ortes, dem Glockenstuhl auf dem Hartheberg.

weiterlesen Kurort Hartha

Grillenburg

Grillenburg

Grillenburg ist ein verträumter Ortsteil von Tharandt mitten im Tharandter Wald. Bekannt ist Grillenburg unter anderem durch sein Jagdschloss, das Walderlebnis und die Postkutschenfahrten. In Grillenburg kreuzen sich die Straßen nach Freiberg, Klingenberg und Tharandt (Freital, Dresden). weiterlesen Grillenburg

Termine

Keine aktuellen Ereignisse vorhanden.

Aktuelles

alle aktuellen Nachrichten

Gestaltung - Tobias Müller

Realisierung - IST GmbH Dresden